Infos über Spenden und deren Verwendung

11.09.2017: Überweisung von 4.000 € an drei unserer Hilfsprojekte

Am 11.09.2017 konnte eine weitere Überweisung von Spendengeldern veranlasst werden.

Entsprechend der Infos aus den Hilfsprojekten hat der Vereinsvorstand entschieden die Summe wie folgt aufzuteilen:

  • Dorfprojekt Muden:          2.000 € = 30.845,00 Rand
  • Kinderheim Greytown:    1.000 € = 15.422,50 Rand
  • Suppenküche Greytown 1.000 € = 15.422,50 Rand

Allen Spendern herzlichen Dank für die Unterstützung!

02.06.2017: Überweisung von 12.000 € an die vier Hilfsprojekte

Die heutige Überweisung war für unseren Verein eine besondere. Durch die zahlreichen Spenden der letzten Zeit (u.a. 5.709,27 Euro im Ergebnis des Spendenlaufs der Moritzschule Erfurt und 3.000 Euro vom Verein Alpensolar Human e.V. für die Suppenküche Greytown) konnte damit im Monat unseres 10jährigen Vereinsjubiläums eine Spendensumme von insgesamt mehr als 200.000 Euro den Hilfsprojekten zur Verfügung gestellt werden - einfach überwältigend!!!


Der genaue Betrag lautet: 210.235,89 Euro = 2.64.338,97 Rand !!!

 

In Absprache mit den Projektleitern in Südafrika wurde die Spendensumme von 12.000 Euro wie folgt an die Hilfsprojekte weitergeleitet:

 

       3.000 € = 43.116,60 Rand an die Suppenküche Greytown

       3.000 € = 43.116,60 Rand an das Dorfprojekt Muden

       3.000 € = 43.116,60 Rand an das Townshipprojekt "Walk in the light"

       3.000 € = 43.116,60 Rand an das Kinderheim Greytown

 

Herzlichen Dank allen Spendern und insbesondere der Moritzschule Erfurt und dem Verein Alpensolar Human e.V.

23.02.2017: Überweisung von 16.000 € an die vier Hilfsprojekte

Im Gedenken an unser im Dezember 2016 verstorbenes Vereinsmitglied Dr. med. Wolfgang Albrecht sind überwältigende Geldzuwendungen zugunsten unserer Hilfsprojekte eingegangen. Es sind von 149 Personen insgesamt 10.705 Euro gespendet wurden. Dies ist ein beeindruckender Ausdruck dafür, welche hohe Wertschätzung Dr. Wolfgang Albrecht als Arzt bei seinen Patienten und als guter Freund bei vielen Menschen genoss.

 

In Absprache mit den Projektleitern und ehrenamtlichen Helfern in Südafrika wurden diese Spenden zusammen mit den weiteren großzügigen Spenden rund um die Weihnachtszeit wie folgt an die Hilfsprojekte weitergeleitet:

 

       5.000 € = 68.238,00 Rand an die Suppenküche Greytown

       4.000 € = 54.590,40 Rand an das Dorfprojekt Muden

       4.000 € = 54.590,40 Rand an das Townshipprojekt "Walk in the light"

       3.000 € = 40.942,80 Rand an das Kinderheim Greytown

 

Durch die großartige Unterstützung vieler Spender war damit die erste Überweisung im Jahr 2017 die bisher  größte Unterstützung der Hilfsprojekte, die an einem Tag veranlasst werden konnte.

 

Siyabonga - Herzlichen Dank allen Spendern.

30.12.2016: Überweisung von 4.000 € an die Hilfsprojekte

Zum Jahresende konnte die siebte Überweisung im Jahre 2016 getätigt werden, diesmals eine Spendensumme von 4.000 Euro.

 

Unser Vorstand hatte folgende Aufteilung beschlossen:

 

       2.000 € = 29.124,40 Rand an das Kinderheim

       1.000 € = 14.562,20 Rand an das Dorfprojekt Muden

       1.000 € = 14.562,20 Rand an die Suppenküche Greytown

 

Durch die großartige Unterstützung vieler Spender konnten damit 2016 insgesamt 28.500 € = 462.710 Rand den 4 Hilfsprojekten zur Verfügung gestellt werden. Damit war es möglich, zu zahlreichen Verbesserungen der Lebensbedingungen der Menschen beizutragen.

 

Siyabonga - Herzlichen Dank allen Spendern.

27.10.16: Überweisung von 3.000 € an das Townshipprojekt

Am 27. Oktober konnte eine weitere Überweisung von Spendengeldern an die Hilfsprojekte veranlasst werden. Der Vereinsvorstand hatte beschlossen, dem Townshipprojekt von Bruce Taylor 3.000 € = 45.303,60 Rand zur Verfügung zu stellen.

In diesem Projekt, das viele Menschen im Township Haniville in schwierigen Lebenssituationen wie Krankheit und Armut unterstützt, ist der Finanzbedarf immer sehr hoch. Mit unseren Spenden kann jedesmal einer großen Anzahl Bedürftiger geholfen werden. Der Projektleiter Bruce Taylor, den unsere Vereinsvorsitzende Dr. Juliane Albrecht aus ihren mehrfachen Besuchen in Südafrika persönlich kennt und ständig Kontakte zu ihm unterhält, ist Garant dafür, dass diese Hilfe zielgerichtet eingesetzt wird.

11.8.2016: Überweisung von 4.000 Euro an die Hilfsprojekte

Am 11.08.2016 konnte eine weitere Überweisung von Spendengeldern in Höhe von 4.000 EUR veranlasst werden. Nach aktuellem Umrechungskurs entsprach dies einem Betrag von 59.040 Rand.

Entsprechend eines Vorstandsbeschlusses wurde diesen Betrag wie folgt an die 3 in Greytown ansässigen Hilfsprojekte aufgeteilt.

Kinderheim               1.000 EUR          14.760 Rand

Dorfprojekt Muden    2.000 EUR          29.520 Rand

Suppenküche           1.000 EUR          14.760 Rand

Herzlichen Dank allen Spendern.

10.06.2016: Überweisung von 6.000 Euro an die Hilfsprojekte

Am 10.06.2016 konnte eine weitere Überweisung von Spendengeldern veranlasst werden. Auf Grund des überaus erfolgreichen Spendenlaufs der Erfurter Moritzschule mit einem Ergebnis von 5.784,64 EUR und anderer Spenden konnte insgesamt ein Betrag 6.000 € = 101.131,40 Rand überwiesen werden.

 

Unser Vorstand hatte beschlossen, diesen Betrag zu gleichen Teilen von je 2.000 EUR = 33.710,60 Rand dem Kinderheim, dem Dorfprojekt Muden und der Suppenküche zur Verfügung zu stellen. Damit werden wir auch dem Anliegen der Moritzschule gerecht, dass die Spenden vom Sponsorenlauf hauptsächlich für Kinder in den Hilfsprojekten eingesetzt werden sollen. Herzlichen Dank allen Spendern.

11.05.2016: Überweisung von 3.500 Euro an "Walk in the Light"

Am 11. Mai konnte eine weitere Überweisung von Spendengeldern an die Hilfsprojekte veranlasst werden. Entsprechend den Informationen, die unsere Vereinsvorsitzende Dr. Juliane Albrecht bei ihrem Besuch im März/Apri 2016 in Südafrika gesammelt hatte, folgte der Vereinsvorstand ihrem Vorschlag, das Townshipprojekt von Bruce Taylor mit 3.500 € = 60.321,80 Rand zu unterstützen.

In diesem Projekt, das viele Menschen im Township Haniville in schwierigen Lebenssituationen wie Krankheit und Armut unterstützt, ist der Finanzbedarf immer sehr hoch, um die Hilfe auf dem bisherigen Niveau aufrecht halten zu können. Der Projektleiter Bruce Taylor bat unsere Vorsitzende eindringlich, die Unterstützung durch unseren Verein weiter aktiv fortzusetzen.

04.03.2016: Überweisung von 4.000 Euro an das Kinderheim Greytown

Am 04.03.2016 konnte bereits die dritte Überweisung von Spendengeldern in diesem Jahr an unsere Hilfsprojekte getätigt werden. Ein Betrag von 4.000 € = 68.326,40 Rand wurde diesmal an das Kinderheim in Greytown überwiesen.

Die Empfänger der Spende wurden informiert, dass in Kürze unsere Vereinsvorsitzende, Frau Dr. Juliane Albrecht, im Rahmen einer Privatreise auch das Kinderheim besuchen wird. Dann soll mit ihr gemeinsam entschieden werden, wofür die aktuelle Spende eingesetzt werden soll.

Unsere Vereinsvorsitzende wird sich bei ihrem mehrtägigen Aufenthalt ein Bild machen, welche positiven Veränderungen mit den bisher zur Verfügung gestellten Spendengeldern erreicht werden konnten.

Nach ihrer Rückkehr im April wird Juliane unsere Vereinsmitglieder über ihre Eindrücke und Erlebnisse informieren. Auch ein Bericht mit Fotos ist auf unserer Homepage geplant.

03.02.2016: Überweisung von 4.000 Euro an das Townshipprojekt

 

Beim letzten Kontakt Ende Januar zu Bruce Taylor – Projektleiter von "Walk in the light" – hat unsere Vereinsvorsitzende von den aktuellen Problemen vor Ort erfahren. Durch eine längere Trockenperiode und den dadurch bedingten Ernteausfällen ist die Finanzsituation in diesem Hilfsprojekt erneut sehr kompliziert und unsicher. Deshalb hatte Bruce gebeten zu prüfen, ob für unseren Verein die Möglichkeit besteht, kurzfristig mit einer weiteren Spendenüberweisung zu helfen. Durch den aktuellen Stand unseres Vereinskontos war dies möglich. Es wurde im Vorstand beschlossen, 4.000 € - beim aktuellen Wechselkurs entspricht dies einer Summe von 70.377,60 Rand - an Bruce zu überweisen.

 

Ein herzlicher Dank gilt an alle Spender, die diese Hilfsleistung für das Townshipprojekt ermöglicht haben.

21.12.2015: Überweisung von 6.000 Euro an die Hilfsprojekte

Durch viele große Spenden (u.a. Moritzschule Erfurt, Dr. Brigitta Dahlmann aus Elleben, Familie Thomas Jahn aus Leipzig, Familie Dr. Kinzius aus Düsseldorf, Paul Schneider aus Bonn als Initiator der Aktion "Adventskalender 2015", Dr. Johannes Mehlig aus Erfurt, Dr. Inge Welcker aus Erfurt, Bernhard Drapatz aus Erfurt, Katholische Frauen Deutschlands - Ortsverein Wormbach, Familie Markus Schnauß aus Arnstadt, Cornelia Mirswa aus Frankfurt/Main), Dauerspender und viele andere Spenden konnte unsere Schatzmeisterin die 6. Überweisung im Jahr 2015 an die Hilfsprojekte tätigen. Es wurde entschieden, insgesamt 6.000 EUR = 97.740 Rand an folgende Empfänger zu überweisen:

  • 3.000 Euro = 48.870 Rand an das Kinderheim Greytown
  • 1.500 Euro = 24.435 Rand an das Dorfprojekt Muden
  • 1.500 Euro = 24.435 Rand an die Suppenküche Greytown

In der Spendensumme an das Kinderheim sind zwei großzügige zweckgebundene Spenden enthalten. Frau Christina Böttcher aus Karlsruhe möchte mit 1.000 Euro den Besuch des örtlichen Kindergartens für die kleinsten Bewohner des Kinderheims  Bongani Mshengu und Balindile Zuke (beide aktuell 4 Jahre alt) im Jahr 2016 unterstützen. Frau Cornelia Hartmann aus Erfurt stellt ihre Spende von 950 Euro als Schulgeld für den Besuch einer weiterführenden Schule für Londeka Dlaminii zur Verfügung.

 

Ein herzliches Siyabonga gilt allen Spendern, die diese erneute Unterstützung ermöglicht haben.

02.11.2015: Überweisung von 2.500 Euro an das Townshipprojekt

Am 2. November konnte die vierte Überweisung in diesem Jahr nach Südafrika veranlasst werden. Der Vereinvorstand hatte beschlossen, entsprechend der eingegangenen Spenden auf unserem Vereinskonto 2.500 € (37.706,25 Rand) an das Projekt "Walk in the light" von Bruce Taylor zu überweisen. Damit kann die Hilfe für die Townshipbebewohner schwierigen Lebenssituationen tatkräftigt unterstützt werden.

Mit dieser erneuten Überweisung konnten den Hilfsprojekten in diesem Jahr bereits 18.400 € (247.302,13 Rand) zur Verfügung gestellt werden.

 

Dafür sei allen allen Spendern, die diese Unterstützung ermöglicht haben, ganz herzlich gedankt.

22.07.2015: Überweisung von 4.000 Euro an die Hilfsprojekte

Am 22.07.2015 konnte eine weitere Überweisung von Spendengeldern nach Südafrika veranlasst werden, die nunmehr vierte im laufenden Jahr. Empfänger der Unterstützung in Höhe von 4.000 € = 53.717 Rand sind die drei in Greytown und Umgebung tätigen Hilfsprojekte. Laut Vorstandsbeschluss erfolgte die Aufteilung des Gesamtbetrags wie folgt

  • Kinderheim Greytown                       2.000 € (26.883,50 Rand)
  • Dorfprojekt Muden                           1.000 € (13.416,75 Rand)
  • Suppenküche Greytown                    1.000 € (13.416,75 Rand)

Wir danken allen Spendern, die mit großzügigen Spenden diese Unterstützung ermöglicht haben. Ein herzliches "Siyabonga" dafür.

21.05.2015: Überweisung von 4.000 Euro an das Townshipprojekt

Am 21. Mai konnte die dritte Überweisung von Spendengeldern in diesem Jahr nach Südafrika veranlasst werden. Einen entscheidenden Beitrag hierfür hat die Moritzschule Erfurt durch das großartige Ergebnis des Spendenlaufs vom April zu Gunsten unserer Hilfsprojekte geleistet.

 

Nach einem entsprechenden Beschluss des Vereinsvorstands konnte unsere Schatzmeisterin eine Überweisung von 4.000 € (52.204,80 Rand) an das Townshipprojekt "Walk in the light" von Bruce Taylor veranlasst werden. Damit kann die Hilfe für die Townshipbewohner in schwierigen Lebenssituationen tatkräftigt unterstützt werden.

 

Ein Dank gilt neben der Schülern der Moritzschule allen weiteren Spendern, die diese erneute Unterstützung ermöglicht haben.

21.04.2015: Überweisung von 3.400 Euro an die Hilfsprojekte

Am 21. April war es soweit, dass in diesem Jahr die zweite Überweisung von Spendengeldern an die Hilfsprojekte getätigt werden konnte.

Dank zahlreicher und teilweise sehr großzügiger Spenden(Frau Böttcher/Karlsruhe, E.-Stein-Schule Erfurt, Domkindergarten Erfurt, Familie Mlejnek/Erfurt, Familie Dr. Drescher/Erfurt) konnte unsere Schatzmeisterin nach einem entsprechenden Beschluss des Vereinsvorstands eine Überweisung von insgesamt 3.400 € (43.779,08 Rand) mit folgender Aufteilung auf die Projekte:

  • Kinderheim Greytown     1.400 € (18.026,68 Rand)
  • Dorfprojekt Muden         1.000 € (12.876,20 Rand)
  • Suppenküche Greytown  1.000 € (12.876,20 Rand)

veranlassen. Mit der Spende an das Kinderheim soll u.a. der Besuch des örtlichen Kindergartens für 9 neu aufgenommene Kindergarten- und Vorschulkinder ermöglicht werden.

Im Dorfprojekt Muden soll die Tätigkeit der dortigen Vorschule für ein weiteres Jahr sichergestellt werden.

Ein herzliches Siyabonga gilt allen Spendern, die diese erneute Unterstützung ermöglicht haben.

21.01.2015: Überweisung von 4.500 Euro an die Hilfsprojekte

Dank zahlreicher und teilweise sehr großzügiger Spenden (u.a. Moritzschule Erfurt, Dentallabor Geiger GmbH Erfurt, Frau Dr. Brigitta Dahlmann aus Riechheim, Paul Schneider aus Bonn als Initiator der Aktion "Adventskalender 2014") konnte unser Vereinsvorstand die erste Überweisung im Jahr 2015 an die Hilfsprojekte veranlassen. Es wurde entschieden, insgesamt 4.500 EUR zu gleichen Teilen von je 1.500 EUR = 19.965 Rand an folgende Empfänger zu überweisen:

 

  • Kinderheim Greytown
  • Dorfprojekt Muden
  • Suppenküche Greytown

 

Mit der Spende an die Suppenküche soll dazu beigetragen werden, dass die Fertigstellung des neuen Gebäudes für die Essenausgabe bis zum Sommer erfolgen kann. Im Dorfprojekt Muden soll die Tätigkeit der dortigen Vorschule für ein weiteres Jahr sichergestellt werden.

 

Ein herzliches Siyabonga gilt allen Spendern, die diese erneute Unterstützung ermöglicht haben.

18.12.2014: Überweisung von 4.000 Euro an das Townshipprojekt

Am 18.12.2014 konnte in diesem Jahr die sechste Überweisung von Spendengeldern nach Südafrika veranlasst werden. Empfänger der Unterstützung in Höhe von 4.000 € = 56.360 Rand ist das Townshipprojekt "Walk in the light". Dieses Projekt hat leider auch in diesem Jahr Rückschläge (Vernichtung der Ernte durch ein Großfeuer, Ausfall des wichtigsten Transportmittels - des  über 30 Jahre alten Geländewagens) hinnehmen müssen. Es ist bewundernswert, wie der Projektleiter Bruce Taylor und sein Team unter großem Einsatz versuchen, die Betreuung der Bewohner im Township Hanniville aufrecht zu erhalten.


Wir danken allen Spendern, die in der Vorweihnachtszeit mit großzügigen Spenden diese Hilfe für das Townshipprojekt ermöglicht haben.  Ein herzliches "Siyabonga" dafür.

05.11.2014: Überweisung von 2.700 Euro an die Hilfsprojekte

Auf der letzten Vorstandssitzung unseres Vereins konnte u.a. erneut ein Beschluss über eine Überweisung von uns anvertrauten Spendengeldern gefasst werden. Es wurde entschieden, insgesamt 2.700 EUR zu gleichen Teilen von je 900 EUR = 12.429 Rand an folgende Empfänger zu überweisen:

 

  • Kinderheim Greytown
  • Dorfprojekt Muden
  • Suppenküche Greytown

 

Der Dank gilt allen Spendern, die diese erneute Unterstützung ermöglicht haben.

25.07.2014: Überweisung von 2.500 Euro an das Townshipprojekt

Nach der erschütternden E-Mail von Bruce Taylor mit dem Bericht vom verheerenden Großbrand, der die Felder des Hilfsprojekts im Juli 2014 verwüstet und die geplanten Ernteerträge vernichtet hat (siehe unter Post aus Südafrika), sah sich der Vereinsvorstand zu einer schneller Reaktion veranlasst.

Die gesamten verfügbaren Spendengelder auf unserem Vereinskonto in Höhe von 2.500 € = 35.175 Rand wurden an das Townshipprojekt WALK IN THE LIGHT überwiesen. Auch wenn dies im Verhältnis zum entstandenen Schaden nur ein relativ kleiner Betrag ist hoffen wir, damit zum Fortbestand des Hilfsprojekts beitragen zu können.

Dem Projektleiter Bruce Taylor und seinen Mitarbeitern sprechen wir unser Mitgefühl aus.

05.05.2014: Überweisung von 7.000 Euro an die Hilfsprojekte

Im Mai war es wieder soweit: Eine weitere Überweisung von Spendengeldern - die dritte in diesem Jahr - konnte unsere Schatzmeisterin tätigen. Ein Betrag von 7.000 €, die höchste Einzelüberweisung in der Geschichte unseres Vereins, konnte an die 4 Hilfsprojekte überweisen werden. Dies war möglich dank des großartigen Ergebnisses, welches beim diesjährigen Spendenlauf der Erfurter Grundschule 7 - Moritzschule - erreicht wurde, sowie durch einen größeren Betrag, der durch das OLG Jena unserem Verein zugewiesen wurde.

Der Vereinsvorstand hatte beschlossen, die Spendensumme wie folgt aufzuteilen:

  • 3.000 € Townschipprojekt "Walk in the light"
  • 2.000 € Suppenküche Greytown
  • 1.000 € Dorfprojekt Muden mit Vorschule
  • 1.000 € Kinderheim Greytown

Mit der Spende für das Dorfprojekt Muden wird u.a. die Tätigkeit der Vorschule "Dumisani Day Care Center" untestützt. Mit der Spende an die Suppenküche soll der Neubau der Suppenküche befördert werden.

 

Allen Spendern gilt der herzliche Dank auch im Namen der unterstützten Hilfsprojekte.

18.02.2014: Überweisung von 2.250 Euro nach Südafrika

Bereits 3 Wochen nach der ersten Überweisung 2014 war unser Verein in der Lage,  eine weitere Überweisung von Spendengeldern zu veranlassen. Diesmal wurde erneut das Townshipprojekt "Walk in the Light" von Bruce Taylor in Haniville bei Pietermaritzburg bedacht.

Allen Spendern gilt unser herzliche Dank für ihre Unterstützung.

21.01.2014: Überweisung von 6.500 Euro nach Südafrika

Ende Januar war es möglich, die erste Überweisung dieses Jahres an die von unserem Verein unterstützten Hilfsprojekte zu tätigen. Auf Grund der großzügigen Spenden in der Weihnachtszeit und am Beginn des neuen Jahres konnten die Hilfsprojekte insgesamt mit einer Summe von 6.500 € bedacht werden. Zu diesem Ergebnis trugen im besonderen Maße Frau F. Peter (Erfurt) Frau Dr. I. Welcker (Erfurt), Herr W. Peter (Erfurt), Dentallabor Geiger GmbH (Erfurt), Frau Dr. H. Fritsch (Mittweida), Frau Dr. A. Meyer (Weimar), Frau Dr. B. Dahlmann (Riechheim), Familie M. Schnauß (Arnstadt) sowie Frau H. Almeroth (Klettbach) bei. Die vorgenannte Personen haben jeweils mindestens 300 € und zusammen 3.700 € gespendet. Frau Almeroth hatte z.B. auf Geschenke zum Geburtstag verzichtet und ihre Gäste um eine Spende für unseren Verein gebeten.

Nach Rücksprache mit den Ansprechpartnern in den Hilfsprojekten hat der Vereinsvorstand beschlossen, die Spendensumme wie folgt aufzuteilen:

  • 2.000 € Kinderheim Greytown
  • 2.000 € Suppenküche Greytown
  • 2.500 € Dorfprojekt Muden

Mit der Spende für das Dorfprojekt Muden kann der Fortbestand der ausschließlich durch Spenden finanzierten Vorschule "Dumisani Day Care Center" (Bezahlung der beiden Lehrerinnen, tägliche warme Mahlzeit für die Kinder, Schulmaterialien) in diesem Jahr gesichert werden.

Allen Spendern gilt der herzliche Dank auch im Namen der unterstützten Hilfsprojekte. Wir würden uns freuen, wenn Sie auch in diesem Jahr unseren Verein und damit hilfebedürftige Menschen in Südafrika tatkräftig unterstützen.